Zurück

Seume bei Suhrkamp

Karl Wolfgang Biehusen (28.10.2014)

 Der Verlag Suhrkamp/Insel hat die viel gelesene Taschenbuch-Ausgabe von Johann Gottfried Seumes zweitem großen Reisbericht aus dem Programm genommen: „Mein Sommer 1805“ (herausgegeben von Jürgen Drews und 2002 als Nummer 839 in der Reihe „insel taschenbuch“ geführt) ist ausverkauft und erfährt keine neue Auflage. Das teilt der Verlag auf Anfrage von „seume.de“ mit.

Wie schade, nicht nur für Seume-Fans! Das Schicksal der „Nummer 839“ könnte auch weitere insel-taschenbücher treffen, denn im Büchermarkt wird der Sektor „Mittelklasse“ immer schmaler. Zur Erinnerung: auch nachdem Siegfried Unseld 1963 den „Insel Verlag“ kaufte und seinem Verlag „Suhrkamp“ angliederte, stand er für literarische Qualität – und nicht ausschließlich auf kommerziellen Erfolg.

Die gute Nachricht: Im Bereich der verlegerischen „Oberklasse“ hat Suhrkamp offenkundig die kommerzielle Potenz seines 1981 als Tochter des Insel Verlags gegründeten Labels „Deutscher Klassiker Verlag“ entdeckt. Jedenfalls bietet er in dessen Programm seit dem 06.10.2014 an: „Johann Gottfried Seume, Werke in drei Bänden (komplett)“. In Leinen (ISBN: 978-3-618-61404-3). In Deutschland für 128,00 €, in Österreich für 131,60 €, und in der Schweiz für 173,00 sFr. Auch in Leder gebunden ist Seume zu haben. Aber für mehr Geld.

Diese neue Edition basiert auf einer „alten“ Seume-Werkausgabe des „Klassiker-Verlags“, die immer unter der Tatsache litt, ursprünglich nur zwei Bände zu umfassen, erschienen 1993. Der dritte Band (Briefe) erschien erst 2002. Alle drei Bände sind in Suhrkamps Klassiker-Verlag einstweilen auch noch als Einzelbänden gelistet: Band I für 80,00 Euro, Band II für 76,00 Euro, Band III für 80,00 Euro. Der Inhalt (laut Verlag): Band 1: Mein Leben. Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802. Mein Sommer 1805. Herausgegeben und mit einem Kommentar von Jörg Drews unter Mitarbeit von Sabine Kyroa. Mit einem Bildteil. Band 2: Apokryphen. Kleine Schriften. Gedichte. Übersetzungen. Herausgegeben und mit einem Kommentar von Jörg Drews unter Mitarbeit von Sabine Kyroa. Band 3: Briefe. Herausgegeben und mit einem Kommentar von Jörg Drews und Dirk Sangmeister unter Mitarbeit von Inge Stephan.

Hervorzuheben ist die Tatsache, dass Suhrkamp/Insel 2010 das populärste Seume-Buch neu herausgegeben hat: Johann Gottfried Seume, Spaziergang nach Syrakus im Jahre 1802. Herausgegeben und mit einem Nachwort versehen von Jörg Drews. insel taschenbuch 3483, Broschur, 489 Seiten, ISBN: 978-3-458-3518.

Wer sich durch die realen und virtuellen Antiquariate wühlt, findet außerdem jede Menge Ausgaben von Seume-Büchern, einschließlich des Reise-Berichts „Mein Sommer 1805“. Beispielhaft sei auf die Internet-Portale „AbeBooks“ und „ZVAB“ verwiesen.

 

Zurück